Schwache Blase? 

Damit bist du nicht allein - etwa jede 4 Frau ist betroffen!


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die dafür die Ursache sein können - häufig ist der Beckenboden in seiner Funktion eingeschränkt. Das schränkt dich in deinem Alltag ein...


Unwillkürlicher Harnabgang bei plötzlicher Erhöhung des Bauchraumdrucks - Belastungsinkontinenz - die Schließkraft des Beckenbodens reicht nicht aus, um dem Druck von oben standzuhalten.


Leichte Belastungsinkontinenz:

tröpfchenweise Urinverlust bei Erschütterungen wie Springen und Laufen, bei Anstrengungen durch z.B. schweres Heben, Husten oder Niesen.


Mittlere Belastungsinkontinenz:

Treppen steigen, Kerze auspusten, Lageveränderungen oder kräftiges Ausatmen ohne Widerstand.


Schwere Belastungsinkontinenz:

Keine Kontrolle mehr über die Blasenfunktion!